Der Neutralleiter

Aus Planungskompendium Energieverteilung

Wechseln zu: Navigation , Suche
Achtung! Dieses Kapitel wird gerade überabeitet, so dass Sie auf vorübergehende Unstimmigkeiten oder nicht funktionierende Verlinkungen stoßen können. Wir bemühen uns, die Arbeiten so schnell als möglich durchzuführen und die Auswirkungen für den Nutzer so gering als möglich zu halten. Wir danken für Ihr Verständnis!

Allgemeine Planungsgrundlagen – Bestimmungen – Installierte Leistung
Anschluss an das Hochspannungs-Versorgungsnetz des Netzbetreibers
Anschluss an das NS-Verteilnetz des Netzbetreibers
Auswahlhilfe HS- und NS-Verteilnetzarchitektur
Verteilsysteme in NS-Verteilnetzen
Schutz gegen elektrischen Schlag
Schutz von Stromkreisen
Schaltgeräte
Schutz bei Überspannungen und Stoßüberspannungen
Energieeffizienz in elektrischen Verteilnetzen
Blindleistungskompensation und Filterung von Oberschwingungen
Oberschwingungserfassung und - filterung
Stromversorgungen und Verbraucher besonderer Art
Solaranlagen
Wohngebäude und ähnliche Einsatzbereiche sowie besondere Orte und Bereiche
EMV-Richtlinien
Messung

Die Dimensionierung des Leiterquerschnittes des Neutralleiters hängt im Wesentlichen von folgenden Faktoren ab, wie z.B.:

  • dem Querschnitt der Außenleiter,
  • der Höhe der durch die Oberschwingungen erzeugten Ströme im Neutralleiter,
  • den Schutzmaßnahmen gegen indirektes Berühren (siehe Maßnahmen unten).

Der Neutralleiter ist bei Überstrom durch Maßnahmen nach IEC 60364-4-43 (VDE 0100-430) geschützt. Enthält ein Stromkreis einen farblich gekennzeichneten Neutralleiter, wird die Farbe Blau, häufig HELLBLAU genannt, empfohlen (siehe IEC 60445 (VDE 0197)). Falls eine Verwechslung möglich ist, darf Blau nicht zur Kennzeichnung von anderen Leitern verwendet werden.

PEN-Leiter müssen, wenn sie isoliert verlegt sind, durch eines der folgenden Verfahren gekennzeichnet sein:

  • Grün/Gelb auf dem gesamten Verlauf, zusätzlich mit blauer Markierung an den Leiterenden oder
  • Blau durchgehend in ihrem gesamten Verlauf, zusätzlich mit grün/gelber Markierung an den Leiterenden.