Notwendigkeit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV)

Aus Planungskompendium Energieverteilung

Wechseln zu: Navigation , Suche
Achtung! Dieses Kapitel wird gerade überabeitet, so dass Sie auf vorübergehende Unstimmigkeiten oder nicht funktionierende Verlinkungen stoßen können. Wir bemühen uns, die Arbeiten so schnell als möglich durchzuführen und die Auswirkungen für den Nutzer so gering als möglich zu halten. Wir danken für Ihr Verständnis!

Allgemeine Planungsgrundlagen – Bestimmungen – Installierte Leistung
Anschluss an das Hochspannungs-Versorgungsnetz des Netzbetreibers
Anschluss an das NS-Verteilnetz des Netzbetreibers
Auswahlhilfe HS- und NS-Verteilnetzarchitektur
Verteilsysteme in NS-Verteilnetzen
Schutz gegen elektrischen Schlag
Schutz von Stromkreisen
Schaltgeräte
Schutz bei Überspannungen und Stoßüberspannungen
Energieeffizienz in elektrischen Verteilnetzen
Blindleistungskompensation und Filterung von Oberschwingungen
Oberschwingungserfassung und - filterung
Stromversorgungen und Verbraucher besonderer Art
Solaranlagen
Wohngebäude und ähnliche Einsatzbereiche sowie besondere Orte und Bereiche
EMV-Richtlinien
Messung

Elektrische Energie aus einer USV wird zur Vorbeugung vor einem Stromausfall aus einer Speichervorrichtung auf Basis von statischen Batterien oder einer rotierenden Schwung­rad­mechanik bereit gestellt. Die Reservebetriebsdauer des Systems ist begrenzt und reicht von mehreren Minuten bis zu mehreren Stunden.

Durch parallele Bereitstellung eines Netzersatzaggregats und einer USV lässt sich eine Dauerversorgung von Verbrauchern realisieren, bei denen ein Ausfall nicht hin­nehmbar ist (siehe Abb. D16). Die Reservebetriebsdauer der Batterie oder des Schwung­rads muss zur maximalen Anlauf- und Einschaltzeit des Generators passen. Eine USV kann außerdem zur elektrischen Versorgung von Verbrauchern genutzt wer­den, die empfindlich gegenüber elektrischen Störungen sind. (Die USV erzeugt eine netzunabhängige Spannung.)

Bei der Realisierung einer USV sind folgende Eigenschaften zu berücksichtigen:

Die Bereitstellung einer USV ist unabdingbar, wenn Betriebsmittel nicht ausfallen dürfen (allerdings nur in diesem Fall!).

Abb. D16Anschlussbeispiel für eine USV